FANDOM


Ehemaliger Bibliothekar der großherzoglichen Bibliothek in Schwarzhafen. In den letzten Jahren musste er einige Schicksalsschläge verkraften. Seine Frau Bikta erkrankte an Cholera, um ihr zu helfen spendete er große Summen im Synthialia Tempel. Als das nichts half und die Ersparnisse zu Neige waren, nahm er Geld bei dem zwielichtigen Geldverleiher Lendro auf und gab es für seltene Kräuter und verschiedenen Schamanen aus. Trotz all seiner Mühen starb Bikta nach langem Siechtum. Unter diesem Umständen vernachlässigte er seine Arbeit, was ein willkommener Entlassungsgrund für die Großherzogin von Schwarzhafen war, der die kostspielige Bibliothek ohnehin ein Dorn im Auge ist. Ohne Frau und Arbeit verfiel Taran zunehmend dem Trübsinn, den er durch orkische Quarz-Blüten zu lindern suchte - ein Umstand der dazu führte, dass er bei Lendro immer weiter in die Miesen geriet und ihm bereits sein Haus überschreiben musste.

DM Info Bearbeiten

Taran wird von Yatzdromo im Fließenden Gold als Bote zu Angobar eingesetzt, da Yatzdromo um Tarans Situatio weiß und ihm damit sowohl etwas Geld als auch eine Aufgabe und Gelegenheit sich aus Schwarzhafen zu entfernen bieten will.

Taran schifft sich darauf nach Ostmünde ein und bemerkt auf dem Weg nach Wolynsfurt, dass er verfolgt wird. Daraufhin drückt er in Wolynsfurt eine Spieler sein Paket in die Hand und versucht seine Verfolger in den Flussauen abzuschütteln. 

Seine Mörder wussten nur dass er etwas Wertvolles transportiert und wurden geschickt es als Schuldenzahlung an sich zu bringen. Sie erwischen ihn mit Leichtigkeit, foltern ihn und lassen ihn am Wegesrand kurz ausserhalb von Wolynien liegen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki