FANDOM


Wolynsfurt ist eine mittelgroße Handelsstadt am Wolyn, zwischen Eberwald und Seebergen.


Allgemeine Beschreibung

Wolynsfurt wurde an der westlichsten Furt des Wolyn gegründet. Weiter flussabwärts ist eine Querung nur noch per Schiff möglich. Seit gut 300 Jahren ist die Furt durch eine steinerne Brücke überbaut. Die meisten Gebäude sind Fachwerkhäuser aus Holz aus dem Eberwald und grauem Sandstein aus den Lajoos.

Bevölkerung

Einwohnerzahl: ca. 4000
Bevölkerungsstruktur: Größtenteils Menschen, einige Halblinge.

Regierungform

Wolynsfurt wird von einem Statthalter geleitet, der dem Herzog von Ostmünde untersteht.

Militär

Dem Statthalter untersteht die Stadtwache mit einem Hauptmann und einem Dutzend Wachen, von denen jeweils 3 im Dienst sind.

Wirtschaft

In Wolynsfurt werden die Waren aus dem umgliegenden Gebieten gesammelt, weiterverarbeitet und dann per Flussbooten nach Ostmünde verschifft oder mit Wagenzügen über die Lajoos Berge in die Kernlande gebracht.

Importe

Leder, Wolle und Fleisch aus den Hirtenhügeln. Eisenbarren und andere Erze aus den Lajoos.

Exporte

Lederwaren, Wolle, Nahrungsmittel, Holz und Ostmünde. Feine Eisenwaren (Nägel, Schlösser, Scharniere, etc.) nach Ostmünde und in die Kernlande.

Geschäfte

Personen

DM Info

Generelle Gesinnung: Rechtschaffen Gut




Seiten in der Kategorie „Wolynsfurt“

Es werden 3 von insgesamt 3 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki