FANDOM


Die Horde ist der unter Menschen geläufige Name für das Verteidigungsbündnis, das vom amtierenden orkischen Großkönig Kargurr Orash'din angeführt wird. Im orkischen Original ist es die Horras Orkz-dsch'n, was Gesamtheit der Leute bedeutet. Die Horde umfasst die größten orkischen Städte und Stämme deren Klientelstämme.

Mitglieder:Bearbeiten

  • Kuarasch: Die Hauptstadt der Orks ist Knotenpunkt des Bündnises. Hier haben alle Mitglieder eine ständige Vertretung, um über eventuelle Angriffe zu beraten. Außerdem Verfügt Kuarasch über die stärkste Garnision, sowie eine berittene schnelle Eingreiftruppe: Die Kataphrakt.
  • Schazag: Die Garnisionsstadt an der Grenze zum Kaiserreich konntrolliert alle Kastelle und ist berühmt für ihre Fernkämpfer.
  • Ara-zugisch-kut: Die Gebirgsstadt ist berühmt für ihre Schmieden und kann sich durchaus an Wasserstein messen. Die Ingenieure  konstruieren hier die gefürchtete Schattenballiste.
  • E-Adda: In der toleranten Stadt ist die Heimat der größten orkischen Magierakademie, außerdem stellt diese Stadt eine beachtliche Fremdenlegion aus Nicht-Orks.
  • Aschratum: Die Stadt der Sklavenhändler stellt einen Großteil der leichten Infanterie.
  • Uruk: Die junge Stadt verfügt über sehr viele nomadisierende Klientelstämme, man rechnet mit viel Kavallerie.
  • Dumuzi: Der Stamm aus dem Herzen der Steppe ist bekannt für die unbändige Stärke seiner Krieger.

StrukturBearbeiten

Die Horde tritt nur dann als gesammelte Streitmacht auf wenn der Großkönig den Angriffsfall ausruft. Hierzu beschwört er den Dämon Arat-il mit Hilfe des königlichen Amuletts. Durch sein Auftauchen sendet Arat-il einen starken magischen Impuls aus, so können alle Stämme die mindestens einen Schamanen besitzen sich mit Mann und Maus dem Kriegszug anschließen. Das ist allerdings auch der Grund, warum kein Angriff der Orks das Kaiserreich völlig unvorbereitet getroffen hat. Stämme die dem Ruf nicht Folge leisten werden von Arat-il heimgesucht.

Der Angriffsfall endet, wenn Arat-il genug Blut getrunken hat und sich auf die Schattenebene zurückzieht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki